Anwendungsgebiete der Osteopathie

Nach Auffassung der Osteopathie kann eine Behandlung bei fast allen Funktionsstörungen und Krankheiten des Körpers erfolgreich helfen – unabhängig vom Alter des Patienten und davon, wie lange die Beschwerden bereits bestehen.

Hier finden Sie einen Ausschnitt an Anwendungsgebieten und möglichen Krankheitsbildern, die ich in meiner Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde in München-Schwabing therapiere.

Natürlich können Sie mich auch gerne kontaktieren, wenn Sie unter anderen Beschwerden leiden und Hilfe suchen.

Ich behandele ganzheitlich, sanft und individuell auf Sie abgestimmt mit dem Heilwissen, Mitteln und Verfahren der Osteopathie und Naturheilkunde:

Im Bereich des Bewegungsapparates – Parietale Therapie:

  • Gelenkblockaden oder Gelenkschmerz
  • Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, Ischialgie
  • Rücken-, Schulter-,  Knie und Nackenschmerz
  • Schleudertrauma
  • Tennis- oder Golferellbogen
  • Handgelenksschmerzen, Karpaltunnelsyndrom
  • Verstauchung und andere Verletzungen
  • postoperative Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen
  • Nachbehandlung bei Gelenksersatz

Im internistischen Bereich – Viszerale Therapie:

  • Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Reflux,Übelkeit, Blähungen
  • Organsenkungen
  • chronische Atemwegserkrankungen wie Asthma
  • Operationsfolgen wie Narben und Verwachsungen
  • funktionelle Herzbeschwerden, erhöhter Blutdruck
  • eingeschränkte Entgiftung der Leber, Nieren oder Haut

In der Kinderheilkunde – Kinderosteopathie:

  • geburtsbedingte Schädel- und Gesichtsverformungen
  • Schiefhals, Skoliose, Hüftdysplasie
  • Entwicklungsverzögerungen, Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS)
  • Schreibabys
  • Dreimonatskoliken
  • erhöhter Muskeltonus, Anspannung

In der Urologie:

  • chronische Blasenentzündung, wiederkehrende Harnwegsinfektionen
  • Inkontinenz
  • Nierenprobleme

Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • chronische Mittelohrentzündung
  • Mandelentzündung
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Kiefergelenksproblematik
  • Bissregulation

In der Gynäkologie:

  • Regelschmerz (Dysmenorrhoe) oder sonstige Menstruationsbeschwerden
  • Durch die Schwangerschaft bedingte Beschwerden ( z.B. Rückenschmerzen)
  • Hormondysbalancen
  • Klimakterische Beschwerden
  • Unerfüllter Kinderwunsch