Entschlacken & Entgiften: Frühjahrskuren & Leberreinigung

Ich lege Wert auf eine bewusste und ausgewogene Ernährung und gönne mir zweimal im Jahr Ausleitkuren zum Entschlacken und Entgiften. Sogenannte Frühjahrskuren und Leberreinigungen helfen vorbeugend und unterstützen Patienten, die an einer sensiblen Verdauung leiden, mit Unverträglichkeiten, Laktoseintoleranz, Allergien (Heuschnupfen, Pollenallergie) oder Hautproblemen zu kämpfen haben.

Täglich kommen wir mit chemischen Stoffen und Verbindungen in Berührung, die wir einatmen, essen und trinken. Viele industriell hergestellte Nahrungsmittel enthalten synthetisierte Zusatzstoffe, die in Verdacht stehen, Krebs zu erregen, die Leber zu schädigen, unser Nervensystem zu stören und Allergien auszulösen. Weichmacher in allgegenwärtigen Kunststoffprodukten, Nitrate im Trinkwasser, Düngemittel, Fungizide, Schwermetalle, giftige Medikamente die Liste ist lang, vieles bekannt und jeder weiß:

Image
Was unsere Umwelt belastet, überfordert und schädigt auch unseren Körper.
Alles, was unser Organismus nicht in Energie oder biologische Bausteine für die Erhaltung des Körpers umwandeln kann, versucht der Stoffwechsel abzubauen oder auszuscheiden. Kommt das „Klärwerk“ des Körpers an seine Grenzen, werden unerwünschte und schädliche Substanzen zuerst im Bindegewebe eingelagert, dann im Gewebe der Muskeln, Gelenke und Organe.

Stoffwechselschlacken zusammen mit Schad- und Giftstoffen aus der Umwelt belasten nicht nur die Ausleitungsorgane, sondern schädigen den ganzen Organismus. Oft sind Schmerzen in Muskeln und Gelenken erste Anzeichen, eingeschränkte Organfunktionen, Infektanfälligkeit und chronische Erkrankungen mögliche Folgen. Überfluten Schlacken und Schadstoffe den Körper, werden Immunabwehr und Selbstheilungskräfte gestört. Der Mensch wird müde, psychisch gestresst und physisch krank.

Ausleiten: Kuren zum Entschlacken und Entgiften


In der Naturheilkunde sind Ausleitungstherapien die Basis für die Selbstregulation des Körpers und auch vorbeugend wirksam – gewissermaßen bevor das Kind in den Brunnen fällt und Beschwerden auftreten. Frühjahrskuren und Leber-Entgiftung legen den Fokus auf die Sanierung und Stärkung eines speziellen Organsystems: Ziel jedes Ausleitverfahrens ist die Aktivierung des Stoffwechsels durch Anregen von Leber, Nieren und Lymphsystem.

Dabei werden schädliche Einlagerungen in den Körperzellen schonend über die primären Ausleitungsorgane, Haut und Schleimhäute abtransportiert. Entlastet kommt der Körper wieder ins Gleichgewicht und regeneriert mit aktivierten Immun- und Selbstheilungskräften.

Aufmerksamkeit beim Entschlacken und Entgiften verdient auch die Darmschleimhaut und ihre Besiedlung, die Darmflora. Ausleitkuren und Naturheilmittel wirken am besten, wenn der Verdauungstrakt nicht geschwächt, entzündet oder erkrankt ist. Lesen Sie mehr über die Bedeutung eines gesunden Darms.

Ziel jedes Ausleitverfahrens ist die Aktivierung des Stoffwechsels durch Anregen der natürlichen Ausleitungssysteme. Dabei werden schädliche Einlagerungen in den Körperzellen über Leber, Niere, Darm, Lymphe, Haut und Schleimhäute ausgeschieden. Entlastet kommt der Körper wieder ins Gleichgewicht und regeneriert mit aktivierten Immun- und Selbstheilungskräften.

Anwendungsgebiete:


Ausleitkuren wirken positiv auf:

  • Allergieneigung
  • Herz und Kreislauf
  • Arthritis und Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Hautleiden
  • depressive Verstimmungen